Ski-Exkursionen KGS Salzhemmendorf

Der Skilehrweg der KGS Salzhemmendorf

  1. Unterrichtliche Grundsätze: (alle Tage)

vom Bekannten zum Neuen
Reden *kurz* halten
Fokus liegt auf *einer* Technik
möglichst viel fahren
Einparken immer unten (erster bleibt weit vorm Hang stehen; Hang muss aber von jedem einsehbar sein)
Überholen verboten
Ersten und letzten Fahrer sowie Abstand zum Vordermann immer ansagen
2-3 Stopps einbauen an immer gleichen Stellen
immer solange üben, bis jeder die zu übende Technik beherrscht, dann nächster Schritt

weitere Referenzen:

- Skiunterricht.com
- Österreichischer Skilehrplan

  1. Elementarschulung auf ebenem Gelände: (erster Tag)

a. Piste + Pistensicherheit (Einparken, überholen etc.)
b. Warm-up

weiter lesen: Der Skilehrweg der KGS Salzhemmendorf

Ski-Checkliste

Was muss mit auf die Schulskifahrt?

Geben Sie Ihrer/Ihrem Tochter/Sohn bitte die aufgeführten Sachen für die Ski-Fahrt mit. Bitte beachten Sie beim Koffer packen, dass die Gepäckbeschränkung von 20 kg pro Person nicht überschritten wird.

Verpflegung für die Busfahrt, Wertsachen und ein Paar Socken bitte im Boardgepäck verstauen. Die Socken werden den nächsten Tag für die Skiausleihe benötigt.

  • Bettwäsche muss nicht mitgebracht werden
  • USB-Stick
  • feste Schuhe
  • Hausschuhe!
  • Skiausrüstung (Schuhe, Ski, Stöcke, Helm); ansonsten Leihe
  • Skijacke, Skihose, Pullover, Sweatshirt
  • Skihemden, Skiunterwäsche, lange Unterhose
  • Skistrümpfe

    weiter lesen: Ski-Checkliste

Skispaß in Sillian 2018

Und wieder einmal war es soweit … der Berg ruft!!! Am Freitag, den 02.02.2018, brachen wir, das sind 36 Schülerinnen und Schüler aller Schulformen der Jahrgänge 6 – 10 und vier KollegInnen der KGS (Herr Dippe, Herr Giesemann, Frau Parré und Herr Vieting), abends, um 19.30 Uhr, in einem komfortablen Doppeldeckerbus auf nach Sillian, einem verschneiten, netten Städtchen im Hochpustertal Österreichs.

Etwas aufgeregt aber voller Vorfreude wurde bis spät in die Nacht laut gesungen und in den Geburtstag eines Schülers hineingefeiert. Nachdem alle auch einige Stunden geschlafen hatten, begrüßten uns nach 12-stündiger Fahrt die schneebedeckten Berge Österreichs.

Unsere Unterkunft, das Jugendhotel „Schwarzer Adler“, liegt zentral im Ort und wurde nach der Ankunft von uns erkundet: gemütliche Essräume, rustikale aber nette Mehrbettzimmer, eine Bar sowie einige Aufenthaltsräume erwarteten uns.

weiter lesen: Skispaß in Sillian 2018

Ski Exkursion 2017

Am Samstag, den 04.03.2017, ging für die Schülerinnen und Schüler, die an der Ski-Exkursion 2017 teilgenommen haben eine schöne und abenteuerliche Woche in Sillian zu Ende. Wir haben viel erlebt und hatten eine Menge Spaß. Vor allem einige Tollpatschigkeiten haben uns das ein oder andere Schmunzeln bereitet. Die Skineulinge haben sich dank der großen Unterstützung der Lehrkräfte schnell gut auf der Piste zurechtgefunden und auch die fortgeschrittenen Skifahrer konnten noch eine Menge dazulernen. Durch die gemeinsamen Erlebnisse wurde aus den 36 Schülern und vier Lehrkräften ein gutes Team, in dem jeder für den Anderen einstand.

weiter lesen: Ski Exkursion 2017

Ski-Exkursion 2014

Dies ist ein kleiner Bericht über unsere schöne Skifreizeit. Es wurde viel gelacht und hingefallen (und nicht nur die Schüler saßen auf ihren Hintern). Jeden Abend gab es dann eine Königswahl bei der die Schüler die Pannen der Mitschüler erzählt haben, die an dem Tag passiert sind. Jemand rutschte z.B den Berg nicht auf seinem Snowboard, sondern auf seinem Bauch herunter, weil er gestürzt ist oder eine Person fuhr aus versehen in einen Busch.

weiter lesen: Ski-Exkursion 2014

Skifreizeit 2012 - Rückblick

Es ist Samstag, der 18. Februar 2012, 23 Uhr. Der vollbesetzte Bus fährt los in Richtung Süden. Die Eltern der Schüler aus dem sechsten, neunten und zehnten Jahrgang winken ihren Kindern ein letztes Mal zu. Wir Schüler freuen uns und sind aufgeregt. Das ist der Beginn einer Woche voller Spaß, Schnee, guter Laune und vor allem: OHNE ELTERN!!!
Die Busfahrt ist lang, fast 9 Stunden müssen wir in den verrücktesten Positionen schlafen, wobei es die Großen deutlich schwerer haben als die kleinen „Schneemäuschen“.
Es gibt jedoch auch einige Schneehasen, die gar nicht ans Schlafen denken und die ganze Nacht durchquatschen und sich anders amüsieren.

weiter lesen: Skifreizeit 2012 - Rückblick