Die Unterschiede der Schulformen im Überblick

 

 

Hauptschule

Realschule

Gymnasium

  • Eine Fremdsprache
  • Grundlegende Allgemeinbildung
  • Abschlussprüfungen in Klasse 9 & 10 (schriftlich und mündlich)
  • max. 26 Schüler pro Klasse

 

  • 2. Fremdsprache ist möglich
  • erweiterte Allgemeinbildung
  • Abschlussprüfung in Klasse 10 (schriftlich und mündlich)
  • max. 30 Schüler pro Klasse

 

  • 2. Fremdsprache ist Pflicht
  • problemlösendes, abstraktes, wissenschafts-vorbereitendes Arbeiten
  • Abiturprüfungen in Klasse 13 (schriftlich und mündlich)
  • max. 30 Schüler pro Klasse

Durchlässigkeit

"Durchlässigkeit" bezeichnet den Wechsel zwischen den Schulformen.

Es ist möglich während der SEk. I die Schulform zu wechseln. Dafür sind folgende Voraussetzungen notwendig

Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.