XI. KGS-Postbank-Christmas-Cup

Es wurde geladen zu den inoffiziellen Schüler-Kreismeisterschaften – und es gab wieder spannende Fußballspiele beim XI. KGS-Postbank-Christmas-Cup in der ´Söltjer -Halle `. Allerdings konnte das großartige Niveau der Vorjahre leider nicht wieder erreicht werden. Schon vor dem ersten Anpfiffe gab es einen Schock: Die Klütschule glänzte, ohne sich zuvor abzumelden, durch Abwesenheit. Kurzerhand wurden die `Bunten Hunde`, eine zusmmengewürfelte Auswahl von Spielern der übrigen Teams, ins Leben gerufen, die allerdings außer Konkurrenz startete. Hier gibt es ein Video auf stw-sports.de,

Sowie die Fotostrecke: Awesa.de

 

Nach dem Hattrick-Erfolg der KGS-Kicker in den vergangenen drei Jahren blieb der alte `Pott` im Ostkreis; somit brachte Postbank-Verkaufsleiter Hans-Werner Jahn einen neuen `Mega-Cup` mit. Zudem nahm die neue Schulleiterin Christine Sprengel erstmals die Siegerehrung bei diesem Turnier vor.
In Gruppe 1 setzte sich die KGS Salzhemmendorf durch, Platz zwei sicherte sich die KGS Pattensen vor den Sertürner-Schülern und den`Bunten Hunden`. In der zweiten Gruppe qualifizierten sich die zweite Vertretung der KGS und das Humboldt-Gymnasium für die Vorschlussrunde; die Pestalozzischule und das Schiller-Gymnasium schieden aus.
In den Halbfinals besiegte das Humboldt-Gymnasium die KGS Salzhemmendorf I nach aufregendem Spiel und Neunmeterschießen mit 4:2, die KGS Pattensen gewann mit 1:0 gegen die KGS II. Somit lautete die Finalpaarung KGS Pattensen gegen Humboldt-Gymnasium.

KGS Pattensen triumphiert erstmals beim Christmas-Cup!

Das kleine Finale - Spiel um Platz 3- konnte die KGS I gegen die Zweite mit 6:0 für sich entscheiden. Im Endspiel triumphierten die Pattensener mit 2:0 über die Pyrmonter Jungs und sicherten sich erstmals den Cup.
Neben den vier erstplatzierten Teams erhielten Hendrik S. (Humboldt-Gymnasium) als bester Spieler, Baris E. (Pestalozzischule) als bester Torhüter sowie Ronai B. (KGS Salzhemmendorf) als bester Torschütze aus den Händen der neuen Schulleiterin Christine Sprengel einen Pokal als Auszeichnung.
In einem Einlagespiel gewannen die Oberstufenschülerinnen und –Schüler der KGS auch in diesem Jahr den Wettstreit gegen eine Auswahl der Lehrerinnen und Lehrer knapp mit 2:1.
Einmal mehr sorgten die zahlreichen Anfeuerungsrufe der Schüler auf der Tribüne, dass eine tolle tolle Stimmung in der Halle herrschte. Mit Reinhard Stolpe, Marcel Binnebößel und Chris Wintel waren drei erstklassige Schiedsrichter aktiv, die einen prima Job erledigten. Fachbereichsleiter Oliver Steffan zeigte sich begeistert von der Technik: “Moderator André Hardekopf, Ober-Techniker Sebastian Happe und das Schüler-Team haben wie immer ganze Arbeit geleistet.“
Aber auch für die vielen anderen Helfern gab es ein Extra-Lob: “Die Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen haben auf der Tribüne wieder toll mitgezogen und auch die Jumpstyler unter Leitung von Anja Basteck, die eine tolle Show boten, die Schulsanitäter, die Zeitnehmer und Ansager und das Verköstigungsteam der neunten Klassen haben dafür gesorgt, dass alles prima geklappt hat. Die Gäste fühlten sich wohl und im kommenden Jahr beim XII. KGS-Postbank-Christmas-Cup wird es wieder rund gehen in Salzhemmendorf

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Ok Ablehnen